Projektarbeit am ZERUM

Im Mittelpunkt  der Arbeit des bsj e.V.  stehen Abenteuer, Körper und Bewegung. Die zentrale Rolle von Körperlichkeit im Leben von Heranwachsenden prägt daher auch die Projekt- und Praxisangebote der trägereigenen Einrichtungen. Sie ist zum Ausgangspunkt und Medium der praktischen Arbeit am Zerum geworden.

Das bsj-Konzept einer körper- und bewegungsbezogenen Jugendbildung versucht einerseits, die Vielfalt der Körper- und Bewegungspraxen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigungen aufzugreifen und ist andererseits darauf angelegt, die darin eingelagerten Bildungspotentiale, die einen Beitrag zur Entwicklung autonomer Lebenspraxis beisteuern können, zu aktivieren.

 

Demzufolge orientieren sich die Projekte, die am Zerum stattfinden am Anspruch, Heranwachsende aus benachteiligten Zusammenhängen in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen sowie ihre Teilhabe am sozialen und gesellschaftlichen Leben zu fördern. Derzeit sind das Projekt „Schwimmender Lernort Mecklenburg-Vorpommern“ und das „IntegrationsProjekt“ am Zerum angesiedelt.

IntegrationsProjekt

Das IntegrationsProjekt eröffnet jungen Menschen mit Behinderungen neue Handlungsfelder. Vielfältige Bewegungsanreize zu Wasser und an Land bieten neue Erfahrungsräume, die zu einer Verbesserung der Handlungskompetenz beitragen können. » mehr

 

Was(s)erleben

Im Rahmen des Projektes "Schwimmender Lernort Mecklenburg-Vorpommern" wurde das Bundesland mit einem Bildungs- Lern- und Eventmobil ausgestattet, mit welchem die Anliegen eines nachhaltigen Umganges mit Wasser direkt am Ort des Geschehens vermittelt werden können. Das neue Projekt Was(s)erleben nutz dieses Mobil, um auch weiterhin die Bildung für nachhaltige Entwicklung in unserem Land zu sichern. » mehr

 

Netzwerk Inklusion

Seit Frühjahr 2010 arbeiten Vereine, Organisationen und Privatpersonen an diesem neuen Projekt:

 InKaHa - Das Netzwerk für Inklusin am Stettiner Haff

Weitere Informationen zum Netzwerk und zu den bisher gelaufenen Aktionen finden Sie unter Inkaha